Foto der irischen See mit folgendem Text: Wasser mal fließend mal still Du reinigst, nährst und trägst Werde klar und ruhig wie das Wasser
Foto der irischen See mit folgendem Text: Wasser mal fließend mal still Du reinigst, nährst und trägst Werde klar und ruhig wie das Wasser

Yoga Couch der Blog

(Yin) Yoga und vegane Ernährung

Du hast Interesse an Yoga oder veganer Ernährung? Dann bist du hier genau richtig.

Ich bin Susanne Koch und Gründerin der Yoga Couch. Im Januar 2021 habe ich diese Seite veröffentlicht. Jeden Freitag gibt es hier einen neuen Blogbeitrag zu den Themen

Und natürlich erfährst du wie sich die Yoga Couch entwickelt. Freu dich auf die Fastenzeit. Dann findest du auf Facebook und Instagram regelmäßig kurze Yogasequenenzen und auch vegane Rezepte.

In der Woche vor Ostern kannst du dabei sein und eine Woche lang mit mir Yoga machen – Online. Dazu erfährst du bald mehr.

Ich freue mich auf Dich.

Namasté

Susanne

Die 5 Elemente und Yin Yoga

Die 5 Elemente und Yin Yoga

Das Holz Element

Jedem Element sind 2 Meridiane zugeordnet. Diese beiden stellen miteinander einen Funktionskreislauf dar. Dem Element Holz gehören der Leber und der Gallenmeridian an. Im Yin Yoga erreichst du den Leber Meridian am besten über das Dehnen der Beininnenseiten, während der Meridian der Gallenblase an den Beinaußenseiten und den Seiten des Oberkörpers gedehnt wird. Der gesamte Verlauf des Meridians ist noch länger, aber für die Dehnung im Yin Yoga nicht erreichbar, da er weiter innen im Körper verläuft. Am großen Zeh verbinden sich die beiden Meridiane miteinander. Im Zehensitz erreichst du also auch ein Stück der beiden Meridiane.

Herz Yoga

Herz Yoga

Eine meiner letzten Yoga Stunden hieß “Herz Yoga”. Kennst du herzöffnende Haltungen im Yoga, zB die Pose Anahata Asana = Öffnende Herzstellung? Deshalb soll es heute um dein Herz gehen und darum wie gut Yoga deinem Herzen tut.

Das Herz ist soviel mehr als nur ein Organ. Saint Exupery sagt sogar, dass das Herz sehen kann. Redewendungen zum Herz sind:

Das nehme ich mir zu Herzen
Das bringe ich nicht übers Herz
Fass dir ein Herz
Da bleibt mir das Herz stehen
Das war beherzt
Du hast mir das Herz gebrochen

Loslassen und Ankommen im Yin Yoga

Loslassen und Ankommen im Yin Yoga

Loslassen gibt uns die Möglichkeit woanders anzukommen. Nirgends in meiner Arbeit als Yogalehrerin und als Yoga Übende spüre ich das Loslassen und Ankommen so gut wie im Yin Yoga.

Ich gehe in eine Position und versuche Muskelspannung,die ich nicht brauche loszulassen. So komme ich tiefer in die Dehnung und erreiche Faszien und Meridiane. Manchmal kann ich schon in der Position spüren, wie mein Körper loslässt und die Schwerkraft wirken lässt. Auf jeden Fall in der Zeit des Nachspürens, dem Rebound, kann ich wahrnehmen, dass ich Spannung loslasse und ganz bei mir und meinem Körper ankomme.

Urlaub – Inseln der Entspannung und Erholung

Urlaub – Inseln der Entspannung und Erholung

Inseln der Entspannung und Erholung
Nimm dir heute drei mal etwa fünf Minuten Zeit nur auf deinen Atem zu achten. Beginne mit nur einmal fünf Minuten, bevor du gar nicht beginnst. Du setzt dich ruhig hin egal wo und stellst den Timer auf 5 Minuten. Beobachte dein Ein und dein Ausatmen und komme wenn Gedanken dich ablenken immer wieder mit der Aufmerksamkeit zu deinem Atem
Im Urlaub (Meer,Berge,See) : Setze dich in die Natur und nimm erst 2 Minuten – später länger – nur die Geräusche um dich herum wahr. Lenken Gedanken dich ab, komm mit deiner Aufmerksamkeit sanft zurück zum Hören.

Danke Paul Grilley und Stefanie Arend

Danke Paul Grilley und Stefanie Arend

Die perfekte Pose/Position gibt es nicht. Dein Bewegungsradius ist durch deine Knochen begrenzt und die sind nie genau so wie die deiner Yogalehrerin oder deiner Yogakollegin. Um effektiv zu sein, also eine Dehnung zu bewirken, muss jede Yogaposition individuell auf deinen Körper eingerichtet werden. In einem Video probiert Paul Grilley mit einer kleinen Gruppe Yogalehrern den Schlafenden Schwan und die 90-90-Position mit unterschiedlichen Winkeln in den Beinen aus (dies immer nur kurz)  und erfragt dann ob sie eine effektive Dehnung spüren und zwar in der Region, die die Übungen anzielen (Target Areas), hier die Beinaußenseite und das Gesäß. Er erfragt ebenfalls wer keine Dehnung spürt und wer es als eher schmerzend wahrnimmt. So ändert sich mit jeder Winkeländerung die Zahl der Teilnehmer, die eine wirkungsvolle Dehnung spüren. Über dieses Austesten und Ausprobieren lernst du deinen Körper immer besser kennen. Es ist wichtig, dass du dir die Zeit nimmst bewusst wahrzunehmen ob und wo die Dehnung bei dir ankommt.

 

Yin Yoga Liebe

Yin Yoga Liebe

Yin Yoga – hast du es schon mal ausprobiert?

Es ist weit entfernt vom einfach nur rumliegen. Während du in der Position bist passiert ganz viel:

du dehnst Faszien und Meridiane
du spürst die kühlende Wirkung (gerade in der Sommerhitze ideal)
du entspannst in der Dehnung, die Achtsamkeit auf Körper und Atem gerichtet also eine Achtsamkeitsmeditation
du hörst auf deinen Körper und gibst ihm die Unterstützung (mit Kissen und anderen Hilfsmitteln), die er braucht
du gehst liebevoll und umsorgend mit dir und deinem Körper um

Mein Fazit : Ich liebe Yin Yoga, denn es hilft mir meinen Körper so anzunehmen wie er ist und es unterstützt meine Gesundheit und Gelassenheit!!

das Bild zeigt einen Briefumschlag. Innen steckt ein Brief mit einem Herz.

Abonniere meinen Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten mehr. Ich informiere dich über alles Rund um die YogaCouch.

Wusstest du schon, dass es viele Angebote nur für Abonnenten gibt?

Worauf wartest du? Melde dich jetzt an!

 

Vielen Dank! Du hast meinen Newsletter abonniert. Freu Dich auf die erste Post.

das Bild zeigt einen Briefumschlag. Innen steckt ein Brief mit einem Herz.

Abonniere meinen Newsletter

Du möchtes das Video sehen? Melde dich für meinen Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Ich informiere dich über alles Rund um die YogaCouch.

Wusstest du schon, dass es noch mehr Angebote nur für Abonnenten gibt?

Vielen Dank! Du hast meinen Newsletter abonniert. Freu Dich auf die erste Post.