Willkommen und Namasté auf der YogaCouch

Im Titelbild findest du wieder eines meiner geliebten Assoziationsspiele. Dieses Mal mit dem Wort Urlaub. Nimm dir die Zeit frei zu assoziieren und aufzuschreiben, was dir zu jedem Buchstaben des Wortes “Urlaub” an Bildern kommen und Begriffen einfallen. Tu es nicht, wenn du dich gezwungen fühlt oder es dich an Schule erinnert!! Es ist ein Spiel, es soll Spaß machen!

Vom Mut zum Bleiben

Wegfahren braucht Mut. Du verlässt das vertraute und verlässliche Umfeld. Du erkundest neue Gegenden und Menschen und erweiterst deinen Raum. Sich seinen Raum zu nehmen ist mutig. Die Erweiterung des Raumes bleibt nicht nur im Äußeren. Ich glaube auch dein Geist wird weiter und offener und nimmt mehr Raum ein.

Im Urlaub fährst du dem Licht entgegen, egal ob du nach Norden oder Süden reist. Die Sehnsucht nach Licht und Wärme ist groß. Nach langen Wintern und in unserer besonderen Situation mit dem Corona Virus fehlen uns warme lichtvolle Momente und Erlebnisse. Ankommen und neue Räume betreten. Du gehst neue Wege, begegnest anderen Menschen und erforschst eine neue Umgebung. Neue Wege geht dabei nicht nur der Körper. Auch dein Geist macht neue Erfahrungen und so entstehen im Gehirn neue Wege im neuronalen Netzwerk.

Bei allem Ernst, den du hier liest, vergiss den Unsinn nicht im Urlaub. Spiele, lache, sei albern, damit dein inneres Kind sich freut und nachdem du es im Alltag wahrscheinlich meistens vergisst, wieder beachtet und umsorgt wird.

Vielleicht hast du den Wunsch dort an deinem Urlaubsort zu bleiben. Weil hier alles einfacher scheint, entspannter ist und der Alltag mit Terminen und Anforderungen/Entscheidungen hinter dir bleibt. Aber die nächsten Gäste warten schon um sich zu erholen. Überlege wie du die Entspannung und Leichtigkeit aus dem Urlaub mit in deinen Alltag nehmen kannst. Winke es nicht direkt ab als unmöglich. Du kannst planen dir kleine Inseln der Entspannung und Achtsamkeit, Momente für Spiel und Unsinn in dein alltägliches Leben einzubauen. Mache einen Plan für:

  • regelmäßige Entspannungsübungen
  • Achtsamkeitsübungen
  • Wald Yoga
  • Yin Yoga
  • Sonnengrüße
  • …..

Im nächsten Abschnitt findest du meine Ideen, die du im Urlaub und danach wieder zuhause fest einplanen kannst.

Susanne auf einem liegenden Baumstamm in der Schmetterlingspose

Achte auf deinen Atem

Das Bild zeigt ein Dinkelvollkornbrot in Kastenform gebacken. Es liegt auf einem Holzbrett

Nimm die Geräusche um dich herum wahr

Susannes Barfussschuhe. Braune halbhohe geschnürte Schuhe.

Spüre deine Füße

Inseln der Entspannung und Erholung

  • Nimm dir heute drei mal etwa fünf Minuten Zeit nur auf deinen Atem zu achten. Beginne mit nur einmal fünf Minuten, bevor du gar nicht beginnst. Du setzt dich ruhig hin egal wo und stellst den Timer auf 5 Minuten. Beobachte dein Ein- und dein Ausatmen und komme, wenn Gedanken dich ablenken, immer wieder mit der Aufmerksamkeit zu deinem Atem
  • Im Urlaub (Meer,Berge,See): Setze dich in die Natur und nimm erst zwei Minuten – später länger – nur die Geräusche um dich herum wahr. Lenken Gedanken dich ab, komm mit deiner Aufmerksamkeit sanft zurück zum Hören.
  • Auf einer Wanderung: Nimm dir eine kleine Strecke (bis zu diesem Baum, bis zu dieser Weggabelung) und spüre deine Füße und Fußsohlen ganz bewusst. Das Aufsetzen des Fußes, das bewusste Abrollen des Fußes. Nach dieser kleinen Strecke, wähle eine neue aus und atme bewusst ein und nimm die Gerüche wahr. Achte dieses Mal nur auf das was du riechst.
  • Setzte dich auf deine Matte und mache die Schildkröte aus dem Yin Yoga. Eine Anleitung habe ich in meinem ersten Blog beschrieben.
  • Lege dich bequem auf Matte oder Sofa und mache den Bodyscan, den ich dir als Audio anhänge
  • und nicht zuletzt : Melde dich bei der YogaCouch zu Kursen an und genieße nach deinem Urlaub hier die Inseln aus Entspannung, Dehnung , Ruhe und Energie!!

Verweilt ganz und gar im gegenwärtigen Augenblick, und ihr werdet sehen, dass auch die Zukunft vorhanden ist. Ebenso wie die Vergangenheit, die ihr verwandeln könnt. Denn im gegenwärtigen Augenblick sind alle Augenblicke enthalten

wenn wir in Gedanken über die Vergangenheit verloren sind, verlieren wir die Gegenwart.

Thích Nhất Hạnh

Einatmend und ausatmend wünsche ich dir ein schönes Wochenende und einen erholsamen Urlaub!

Namasté von der YogaCouch

Susanne

Zu diesem Blog

Der Yoga Couch FREItag Blog erscheint jeden Freitag, schau also wieder vorbei.

Oder trage dich in meinen Newsletter ein (erscheint einmal im Monat) um keine Neuigkeiten zu verpassen!!!!

Namasté Susanne

das Bild zeigt einen Briefumschlag. Innen steckt ein Brief mit einem Herz.

Abonniere meinen Newsletter

Verpasse keine Neuigkeiten mehr. Ich informiere dich über alles Rund um die YogaCouch.

Wusstest du schon, dass es viele Angebote nur für Abonnenten gibt?

Worauf wartest du? Melde dich jetzt an!

 

Vielen Dank! Du hast meinen Newsletter abonniert. Freu Dich auf die erste Post.

das Bild zeigt einen Briefumschlag. Innen steckt ein Brief mit einem Herz.

Abonniere meinen Newsletter

Du möchtes das Video sehen? Melde dich für meinen Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten mehr. Ich informiere dich über alles Rund um die YogaCouch.

Wusstest du schon, dass es noch mehr Angebote nur für Abonnenten gibt?

Vielen Dank! Du hast meinen Newsletter abonniert. Freu Dich auf die erste Post.